DÜSSELDORF, 08.03.2016

Wir haben es getan. Wir waren ganz in der Nähe von Conchita Wurst. Wir haben Eva Padberg verpasst. Wir haben zu 10% Männerquote beigetragen. Wir haben die internationale Leitmesse für Kosmetik, Körperpflege, Nagelpflege und Fußpflege besucht.

Und wir hatten drei großartige Tage!

 

Vom Freitag den 4. März bis Sonntag den 6. März 2016 waren wir von Thomas Neubourg eingeladen “einen Tisch” auf dem Messestand von allpresan zu besetzen, um dort pododesk zu präsentieren.

Das haben wir uns nicht zwei mal sagen lassen und sind daher kurz nach dem Aufnahmestop für Betatester – den wir am 2. März erstmal verkünden mussten um das Tester-Feld einigermaßen beherrschbar zu halten – nach Düsseldorf aufgebrochen um festzustellen, ob wir noch mehr Interessenten für pododesk begeistern können. Und vor allem ob das auch in der Realität funktioniert. Also in der Wirklichkeit. Also außerhalb des Internets.

 

6:36 Uhr. ICE ab Mannheim Hauptbahnhof. 09:00 Uhr Messebeginn und Einlass auf der Messe Düsseldorf. 10:10 Uhr Ankunft von pododesk…

Defekte ICEs im Gleis haben uns erstmal die unendlichen Weiten vor Siegburg/Bonn bestaunen lassen und dafür gesorgt, dass wir verspätet in unser Beauty-Abenteuer gestartet sind. Vielleicht Glück im Unglück, weil sich die erste Nervosität schonmal in Anreiseorganisation auflösen konnte, und die Messe und ihre Besucher uns dann binnen Minuten so eingenommen hatten, dass die Nervosität keine Chance hatte zurückzukehren.

 

Stattdessen sind wir sofort eingestiegen, und haben uns gefühlt 5 Stunden später das erste mal wieder untereinander unterhalten.

Am Ende des ersten Tages hatten wir dutzende Besucher bei uns gehabt. Einen halben Karton Visitenkarten verteilt. Unsere eigene Begeisterung für unser Produkt nochmal verdoppelt. Eine großartige Mannschaft von allpresan, respektive Neubourg Skin Care kennengelernt und bei der kleinen “Standparty” nach 18 Uhr unseren Platz im Team vollends gefunden.

 

Erschöpft aber glücklich ins Hotel, um am nächsten Morgen den “Großkampftag der Beauty” – wie alle erfahrenen Kollegen den Samstag genannt haben – in Angriff zu nehmen.

 

Fröhliches Wiedersehen mit den Standkollegen. Noch mehr herzliche Unterstützung von allpresan. Noch mehr gute Gespräche. Noch mehr gesammelte und verteilte Visitenkarten. Ein weiterer Motivationsschub. Und noch mehr erschöpft.

Samstags ist der Großkampftag!

 

Wäre nicht noch das Bundesligaspiel des Jahres zu verfolgen gewesen, hätten wir entweder nach der kleinen auchnoch eine große “Standparty” miterlebt – oder wären einfach etwas früher im Bett gewesen! 🙂

(Die 6 Meter lange Sekttheke und Konditormeister Telgmann und seine Crew waren schon tagsüber immer der geheime Messemittelpunkt! Ihr habt uns toll versorgt!)

 

Der Beauty-Sonntag hat unser Erlebnis abgerundet.

Wir haben ein großartiges Feedback erlebt von Podologinnen und Podologen, Podologie-Schülerinnen und Schülern, ihren Lehrkräften und Schulleitungen, Verbänden, Zeitschriften und Magazinen, oder Herstellern und anderen Beauty-Ausstellern.

Ja selbst die Social Media Beauftrage der Messe Düsseldorf war da und hat uns gesagt wir würden das ganz gut machen! Danke Maren! 🙂

 

 

Alles in Allem ein tolles und vor allem erfolgreiches Wochenende und Erlebnis. Wir ernten nun die Früchte wenn wir die stündlichen Registrierungen für die Warteliste zur pododesk-Nutzung beobachten oder die Beitragsreichweite unserer facebookposts bestaunen. Und wir spüren die ganze Kraft der Dynamic, die so eine rasante Entwicklung erzeugt und uns im Rahmen unserer Möglichkeiten mit Anfragen und Aufgaben zur weiteren Durchführung unserer geplanten Fortschritte auslastet. 🙂

 

Wir hoffen, dass wir die hohen Erwartungshaltungen weiterhin erfüllen können und wünschen uns, dass wir weiter mit so viel Unterstützung, Verständnis und an den nötigen Stellen auch Geduld begleitet werden wie bisher.

Dann können wir gemeinsam mit euch – unseren Nutzern und Kooperationspartnern – sicher die Erfolgsgeschichte schreiben die wir als Vision definiert haben als wir uns für ein Engagement in pododesk entschieden haben.

 

Auf geht’s. Weiter geht’s.

 

P.S.: Nocheinmal unser herzliches Dankeschön an Thomas Neubourg für diese Chance und an ihn und sein Team für die tollen Tage.